Aktuelle Infos
+++ Newsticker +++ Newsticker +++ Newsticker +++ Newsticker

Bei uns gibt es keinen Winterschlaf & keinen Weihnachtsspeck ;-)

 

Frei nach dem Motto, "viele Hände, schnelles Ende, fand heute der Umzug auf die Heideranch statt. Unser warmes Winterausweichquartier wird ab Montag, dem 12.11.2018 wieder bis März/April das Training in der kalten und dunklen Jahresezeit für die Teams der SaaleDogs & mit uns trainierende Karteninhaber ermöglichen.

 

Also, wir trainieren weiter, ab sofort wieder im warmen Winterquartier auf der Heideranch!

 

Hier die Details zu den Trainingszeiten für das Wintertraining;

 

Montags 18-21 Uhr (3h)

und

donnerstags 18-20 Uhr (2h)

 

Adresse:

Heideranch

Am Heidesee 4

06120 Halle (Saale)

 

Wir treffen uns dann dort & können auf dem Gelände parken. Agility und Hooper trainieren wir am Montag parallel. Bitte denkt an eine warme Unterlage/Decke für euren Hund und bei Bedarf evtl. an einen Mantel für die Trainingspausen. Und noch eine wichtige Info in eigener Sache; wer in der Halle mittrainieren möchte, bitte sein vierbeiniges Teammitglied ca. eine halbe Stunde vorher lösen lassen, Denn hier können Moppi & Co nicht mal eben ins Gebüsch.

 

Wir freuen uns auf das Wintertraining !!!

 

 

PS die Wintertrainingszeiten findet ihr auch hier .

Und hier noch der Link zur Heideranch, quasi zum "warmgucken".

Es war einmal....

Agility Seminar 1.0. mit Conny und Robert Schmidt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem unser Trainingsgelände noch einmal einen letzten Feinschliff erhielt & am Freitag (bei Regen) der weitläufige Parcours endlich aufgebaut war, ließen wir den Abend in der sehr zu empfehlenden Jagdhütte Wettin ausklingen. Nur nicht allzu spät in die Betten & Körbchen, da es am Samstag schon früh losging.

 

Optimale Laufwege waren zu suchen und zu finden, auszuprobieren und (nochmals) zu optimieren. Sich dabei etwas zuzutrauen und etwas zu trauen war das A & O und... es funktionierte!

 

Franzosen und Belgier gelangen immer besser und flüssiger, vor allem an der richtigen Stelle. Auch das, zum Teil ungeliebte „Kringeln“ wurde probiert, von den Hunden gut angenommen und führte, man mag es kaum glauben, zu schnelleren Laufwegen. Wenn dann noch die Körpersprache und -spannung dazu kam, waren tolle Ergebnisse und strahlende Gesichter zu sehen.

 

Auch von dem zunehmenden Regen am Sonntag haben wir uns nicht hindern lassen, Neues zu lernen. Conny und Robert vermochten es, jedes Team bei dem jeweiligen Leistungsstand abzuholen, Lösungen zu finden und zu motivieren. Eine unglaubliche Leistung von Beiden. Es hat so sehr Spaß gemacht. Sie sind geduldig, erfahren, motivierend, innovativ, herzlich, einfach TOLL, Dankeschön!!!

 

Unterstützt wurden wir während der zwei Tage kräftig von unserer Küchencrew. Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt, auch dankbar angenommen, da intensives Training auch hungrig macht, und rundete das Seminar zu einem wirklich gelungenen Gesamtpaket ab.

 

Rückblickend können wir sagen; Die Vorfreude auf das Seminar war mehr als begründet. Und das Seminar 2.0 ist bereits in Planung. Wenn die Krokusse im Frühjahr 2019 blühen - so ist der Plan - machen sich Conny und Robert wieder auf den Weg zu den SaaleDogs. Wir freuen uns jetzt schon darauf.

 

PS

eine kleine Bildauswahl zum Seminar 1.0 findet sich HIER

 

Das Seminar 1.0 liegt nun (leider) hinter uns, und die SaaleDogs widmen sich inzwischen bereits den Vorbereitungen auf warmes, wauzigerechtes Wintertraining.

 

Doch Zeit für eine Rückblende muss sein, hier also, zum Nachlesen, ein kleiner Bericht von Mylen, ihres Zeichens Vereinsvorsitzende, mit etwas Feinschliff von Korinna (aka Karla Kolumne :-)

Das Sommerfest ist Geschichte (der Sommer ja auch fast), die SaaleDogs stecken nun wieder voll im Trainingsalltag und weisen gern nochmals auf das bevorstehende Agility Seminar hin;

Der Sommer ist da, einige SaaleDogs sind mit ihren Zweibeinern in ihrem wohlverdienten Sommerurlaub und damit das Training im Anschluss auch wieder Spaß macht, sowie zum Anschnuppern für Neugierige, gibt es auch in diesem Jahr unser Sommerfest.

Termin ist der 28.07.2018. Ab 12 Uhr sind alle SaaleDogs, mittrainierende, vier- und zweibeinige Freunde & Verwandte, sowie Neugierige herzlich auf unserem Platz willkommen!!!

 

Zum Warmgucken, Downloaden & Weitersagen;

unser Flyer, frisch aus der "Druckerpresse" ->

 

PS

noch ein kleiner Hinweis an Frauchen & Herrchen;

Bitte den Impfausweis mit aktuellem Nachweis sowie eine gültige Haftpflichtversicherung mitbringen. Danke :-)

 

Apropos Sommerurlaub; hier ein paar Urlaubsgrüße von unseren vierbeinigen Freunden;

Aber auch daheimgebliebene (ältere) Damen können ihren "Wasserspaß haben. Und so sendet Kala herzliche Grüße von einer Runde "Wassi stromern" an der "Stichelsdorfer Seenplatte" :-)

Apropos Training I

 

Nach erfolgreichem Umzug unserer Geräte zurück an ihren angestammten Platz in Verbindung mit vorausgegangenem ersten Arbeitseinsatz dieses Jahr (lieben Dank an alle fleißigen Hände & Pfoten!!!)

kann das Training nun wieder uneingeschränkt in Morl stattfinden.

Apropos Training II

 

Dass das hilft, haben vor kurzem unsere Newbies gezeigt! Wir gratulieren zum Einen 3 unserer vierbeinigen SaaleDogs zum erfolgreichen Bestehen der BH (Begleithundprüfung)

 

Lexa, Ibra und die kleine Dotty haben Anfang April die Prüfung erfolgreich gemeistert und dürfen sich nun offiziell auf den Agility Turnieren austoben. Was die beiden letztgenannten bereits ausgiebig genutzt haben;

 

Ibra hat bei ihrem ersten Start in Geringswalde den Aufstieg in die A1 geschafft & die kleine Dotty

hat sich in Thale eine Hexe, ähm einen Teufel erjagd und damit ebenfalls den Aufstieg in die A1.

 

Apropos Training III

 

Um die Bedürfnisse und Anforderungen aller, ob nun Rentner oder Newbies unter einen Hut zu bekommen, haben wir unsere Trainingszeiten nochmals etwas angepasst.

 

Diese findet ihr wie immer unter Übungszeiten

Wir werden alle nicht jünger...

 

hinter diesem kurzen Satz stand die Idee, heute bereits an morgen zu denken und für uns, bzw. unsere vierbeinigen Familienmitglieder nach Möglichkeiten zu suchen, auch im hohen Hundealter durchaus weiter sportlich aktiv (und erfolgreich :-) zu sein.

 

Aus dieser Idee heraus wurde nun bei den SaaleDogs das HOOPERS Training eingeführt. Vorab haben sich die drei Teams Yvonne & Roggi, Mylen & Amy sowie Dirk & Emma hier in einem Seminar etwas auf die (nicht mehr vorhandenen) Sprünge helfen lassen.

 

Als kurze Erläuterung, "NADAC Hoopers Agility", was ist das?

 

Die, der neuen Variante des Agility dem Namen gebenden Hoopers (Hoops) sind Reifen oder Halbbögen. Wie im klassischen Agility gibt es auch hier einen Parcours der in einer bestimmten Reihenfolge vom Hund durchlaufen werden muss. Der Parcours besteht hauptsächlich aus eben diesen Bögen, kombiniert mit Tunneln oder auch anderen Geräte-Elementen, jedoch ohne Sprünge!

 

Ein weiterer Unterschied zum klassischen Agility besteht darin, dass der Hundeführer seinen Vierbeiner an den Start bringt, selbst dabei jedoch an einem Punkt, hinter einer Linie oder in einem markierten Bereich bleibt und nicht, wie beim Agility, mit dem Hund mitläuft, sondern diesen auf Distanz mit Körpersprache, Hör- und Sichtzeichen führt.

 

Damit bietet sich eine tolle Alternative, dass Vierbeiner, die nicht mehr so hoch springen können oder anderweitig gehandicapt sind, aber auch ihre, ebenfalls nicht jünger werdenden Zweibeiner, weiterhin Spaß am Hundesport haben können.

 

mehr dazu siehe -> Klick

Da Ordnung das halbe (Hunde-) leben ist, sind einige Artikel nun wieder ins Archiv gewandert

(wie heißt es doch so schön "heb auf, hat ALLES, schmeiß weg, hat nichts" ;o)

 

Herzlich Willkommen bei den SaaleDogs, wir machen Agility!

HSV SaaleDogs e.V. Wir machen Agility

 

 

Hoopers , VDH Agility, Hundesportverein in Halle, Hund, Hundesport, Saalekreis, Halle (Saale), HSV, Training, Familienhund, Begleithund, Ausbildung, Agility, Morl, SGSV, Turnier, Begleithundprüfung, Agility mit den SaaleDogs; Hoopers; Saalekreis